Lehrpraxis für Allgemeinmedizin

bereits vergebene Lehrpraxisstellen:

 

Oktober 2018 - März 2019

November 2019 - April 2020

 

freie Stelle von April bis Oktober 2019

In der neuen Ausbildungsrichtlinie betreffend die Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin ist verpflichtend eine sechsmonatige Ausbildung in einer allgemeinmedizinischen Lehrpraxis vorgesehen. Es besteht die Möglichkeit diese Ausbildung in meiner Ordination als anerkannte Lehrpraxis nach ÄAO 2015 zu absolvieren.

 

Wer profitiert von der Lehrpaxis:

 

Im Zentrum der Ordination steht natürlich das Wohl der Patientinnen und Patienten. Daher wird sichergestellt, dass es sich keinesfalls um ein "Probieren" durch einen unqualifizierten Mitarbeiter handelt. Die Lehrpraktikanten welche in meiner Ordination angenommen werden stehen am Ende ihrer Ausbildung und sind hochmotiviert und fachlich bestens gerüstet. Sie haben in der Lehrpraxis die Möglichkeit in intensiver Begleitung das Fachgebiet der Allgemeinmedizin intensiv kennenzulernen und Schritt für Schritt eigenverantwortlich zu Arbeiten. Gerade durch ihre erst kürzlich abgeschlossene Universitätsausbildung und praktischer Ausbildung auf diversen Krankenhausabteilungen bringen die jungen Kolleginnen und Kollegen das aktuellste medizinische Wissen in die Ordination ein. Somit profitieren die Patientinnen und Patienten optimal aus der Kombination zwischen neuestem medizinischen Wissen und jahrelanger Erfahrung durch die beiden tätigen Ärzte. Auch organisatorisch bringt die Lehrpraxis wesentliche Vorteile, wodurch Wartezeiten weiter reduziert und zusätzliche mitunter zeitintensive Leistungen angeboten werden können.

 

 

Was sind die Ziele der Lehrpraxis für den angehenden Allgemeinmediziner:

 

Wie erwähnt ist die Station "Lehrpraxis" die letzte Stufe der Ausbildung. Somit ist es das Ziel der Ausbildung, dass die jungen Kolleginnen und Kollegen nach der Lehrpraxis sofort eine Praxis führen könnten.

Hierzu brauchen sie mitunter noch einige fachliche Feinheiten betreffend der Besonderheiten in der Allgemeinmedizin. Besonders wichtig ist es aber auch organisatorische und wirtschaftliche Aspekte einer eigenen allgemeinmedizinischen Ordination vermittelt zu bekommen. Schließlich gilt es in Zukunft einen Betrieb zu führen und Mitarbeiter auszuwählen und einzustellen. Alles Dinge, die man im Studium nicht gelernt hat.

Der wesentlichste Punkt ist es aber wohl zu lernen eigenverantortlich zu Arbeiten und neben allen fachlichen und betrieblichen Notwendigkeiten alles zu tun um den einzelnen Patienten bestmöglich zu Behandeln.

 

Das Passwort für den Zugang zum Lehrpraxis Tagebuch kann mit Angabe von Namen, Geburtsdatum und Ärztenummer unter ordination@drwankhammer.at angefordert werden.

 

Allgemeine Informationen zur allgemeinmedizinischen Lehrpraxis finden Sie auf der ÄK-Homepage  (Zugang nur mit ÄK-Passwort)

 

 

Wie können Sie sich bewerben:

 

Wenn Sie an der Absolvierung einer Lehrpraxis bei mir interessiert sind richten Sie Ihre Bewerbung per Mail an: ordination@drwankhammer.at

 

Bitte legen Sie bei:

Lebenslauf und bisherige medizinische Tätigkeiten (insbesondere Famulaturen und Zusatzausbildungen / Qualifikationen). Weiters bitte ich um ein Motivationsschreiben, in dem Sie erläutern WARUM sie eine Lehrpraxis machen möchten und wie Sie ihre berufliche Zukunft sehen. Wichtig auch die zeitliche Vorstellung wann Sie die Lehrpraxis machen möchten.

 

Sollten Sie ausgewählt werden und im entsprechenden Zeitraum eine Stelle frei sein werden Sie zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch eingeladen.

 

Bitte beachten Sie, dass die Lehrpraxisstelle bei mir mindestens 6 Monate durchgehend umfassen muss!